DE / EN  

Technische Daten

Der Automobilzulieferer Helbako in Zahlen

Helbako ist ein international erfolgreicher Automobilzulieferer mit Hauptsitz in Deutschland.

  • Gegründet 1977 in Heiligenhaus bei Düsseldorf
  • Familienunternehmen in der 2. Generation
  • Jahresproduktion von über 5 Mio. elektronischen Steuerungsmodulen
  • Zertifizierung nach IATF16949, ISO 14001 und ISO 50001
  • Entwicklungsprozess bis ASPiCE Level 3        
  • Eigenes Entwicklungszentrum mit 50 Mitarbeitern
  • Ca. 65 Millionen Euro Umsatz und 300 Mitarbeiter
  • Fertigungs- und Entwicklungsstandort in Rumänien seit 2016, mit 130 Mitarbeitern, davon 25 Entwickler

Als Elektronik-Spezialist mit familiärer Prägung haben wir das perfekte Format, um höchste Qualitätsanforderungen zu erfüllen und gleichzeitig mittelständische Flexibilität zu bieten.

Globales Netzwerk

Weltweit agierender Automobilzulieferer mit Hauptsitz in Heiligenhaus, Deutschland

Weltklasse bedeutet, mit den Besten zusammenzuarbeiten. So beliefert Helbako nicht nur Kunden aus Europa, Amerika und Asien, auch Einkauf und Beschaffung sind international vernetzt.

Heiligenhaus, Deutschland

Mitten in der Metropolregion Rhein-Ruhr, einem der größten Ballungszentren Europas, ist die Heimat unseres Stammhauses. Hier haben wir klein angefangen, uns mittelständisch entwickelt und groß investiert – 12.500 m2 Produktions- und Verwaltungsfläche sowie ein eigenes Entwicklungszentrum mit 60 Mitarbeitern bilden die Zentrale für unsere Kompetenz in Elektronik.

Timisoara, Rumänien

Unser Leistungsspektrum ergänzt seit 2015 die HELBAKO ELECTRONICA SR in Timisoara, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der HELBAKO GmbH. Im Bereich Elektronikfertigung SMD und THT, Endmontage und Endprüfung werden hier auf einer Produktionsfläche von 1.350 qm bis zu 2,5 Mio. Module pro Jahr produziert. Darüber hinaus unterstützt die HELBAKO ELECTRONICA als Entwicklungsstandort unser Entwicklungszentrum in Heiligenhaus.

www.helbako-electronica.ro/de/

Helbako von 1977 bis heute

Helbako im Rückspiegel

Es beginnt in einer Garage: 1977 entwickeln Hans-Walter Zimmermann und Heino Burmester unter dem Namen »HELBA Elektronik Baugruppen GmbH & Co. KG« ihre erste Steuerung für Zentralverriegelungen. Drei Jahre später werden 6 Mitarbeiter beschäftigt, wenige Monate darauf sind es bereits 18. Einem ersten Umzug 1980 folgt zwei Jahre später der nächste: Eine eigene Entwicklungsabteilung wird aufgebaut. Mitte der 80er-Jahre löst der erste SMD-Bestückungsautomat zahlreiche Heimarbeitsplätze ab; gleichzeitig beschäftigt HELBA 62 Personen.

1990 wird aus HELBA Helbako, es folgen die Zertifizierung nach ISO 9000 und ein 6000-m²-Neubau in der Weilenburgstraße. Zum Millennium wird die Entwicklungsabteilung in einem eigenen Zentrum konzentriert, Helbako beschäftigt 150 Menschen, und es werden immer mehr. Helbako schafft Arbeitsplätze, auch physisch: In einem ehrgeizigen Bauprojekt wird 2003 in Rekordzeit ein viergeschossiger Trakt angebaut; jede Woche erhöht sich die Anzahl der Mitarbeiter.

Seit 2016 ergänzt unser Tochterunternehmen Helbako Electronica in Rumänien unsere Leistungsfähigkeit als zusätzlicher Fertigungs- und Entwicklungsstandort.

Mittlerweile arbeiten 300 Menschen bei Helbako und erwirtschaften einen Umsatz von über 60 Mio. Euro, Tendenz weiter steigend. Das Unternehmen ist nach IATF 16949, ISO 14001, ISO 50001 zertifiziert und hat trotz aller Veränderungen seinen familiären Charakter bewahrt. Die Söhne der Gründer, die heute das Unternehmen leiten, bekennen sich zu stetem Wandel, dynamischer Entwicklung und zum Aufbruch zu neuen Ufern. Das ist für uns gute, alte Tradition.

 

 

Mannschaftsgeist

Ein Automobilzulieferer mit sozialen Werten und Grundsätzen

Team-Spirit kommt nicht von ungefähr: Hohe Eigenverantwortung jedes Einzelnen und klare Teamstrukturen sorgen bei uns für ein konstruktives Miteinander. Das gute Zusammenspiel der verschiedenen Disziplinen ist eine der mittelständischen Stärken, die wir in unserem Hause pflegen. Das beginnt bei den Berufsanfängern, die wir als Ausbildungsbetrieb nicht nur fachlich qualifizieren, und findet seine Fortsetzung in unseren Führungsrichtlinien, auf deren Basis wir uns zu einem schlagkräftigen Team vereinen.

 

 

 

Gelebte Grundsätze

  • Ehrlichkeit praktizieren
  • Gemeinsame Maßstäbe leben
  • Wertschätzend angemessen kritisieren
  • Gemeinsam Lösungen tragen
  • Rückmeldungen angemessen reflektieren
  • Gegenseitigen Vertrauensvorschuss einräumen
  • Zielvereinbarung als Führungsinstrument praktizieren
  • Selbstkontrolle fördern